Unsere Website verwendet sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unsere Angebote nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Kreisgruppe Bad Dürkheim

Wildkrautacker am Grünstadter Berg

Für unsere Grünstadter Ortsgruppe und damit auch für die Kreisgruppe Bad Dürkheim ist die Beobachtung sowie die Mithilfe bei Schutz und Entwicklung des wichtigen FFH-Gebietes am Grünstadter Berg ein wesentliches Anliegen.

Der Trespen-Halbtrockenrasen ist keine ursprünglich allein von der Natur hervorgebrachte Pflanzengesellschaft, sondern nach der Rodungsperiode durch die jahrhundertelange Beweidung, vor allem durch Schafe, entstanden. Insofern hat sie sich durch die Interaktion zwischen natürlicher Entwicklung und durch den Menschen gesteuerter Nutzung entwickelt. Damit stellt sie nicht nur ein Natur-, sondern sozusagen auch ein Kulturdenkmal dar. Erstaunlich ist die relative Stabilität solcher Biotope. Viele Jahrzehnte vorher wurde er auch schon beschrieben.

Solche Relikte früherer Jahrhunderte sind erhaltenswert und unsere Ortsgruppe unterstützt die SGD Süd und die Kreisverwaltung bei ihren (begrenzten) Bemühungen um den Erhalt und die Entwicklung des Gebietes. Direkt daneben pflegen wir einen Wildkrautacker.

Der Wildkrautacker wird jährlich im Herbst gepflügt, geeggt und mit Wintergetreide eingesäet. Eine Behandlung mit Dünger und Herbiziden unterbleibt. Somit schaffen wir Lebensraum für viele selten gewordene Ackerwildkräuter. (Zur aktuellen Artenliste)

BUND-Bestellkorb